PM / 31.01.2017 Maimarktgelände Mannheim: Messen, Märkte und Musik machen Laune

2017 ein bunter Strauß von Events mit Newcomern, Premieren und Klassikern – Gute Auslastung im Jahr 2016 – Zahl der Veranstaltungen auf neuem Höchststand Ob Shopping-Erlebnisse, Unterhaltung, Business, Lifestyle oder leidenschaftliches Hobby: Auf dem Maimarktgelände ist 2017 für jeden Geschmack etwas geboten. In diesem Jahr steckt Musik drin: Techno-Jünger, Indie-Liebhaber, Oldie oder Rock ‘N‘ Roller – alle kommen auf ihre Kosten! Gleich zu Beginn ging mit der Mannheim-Premiere von „I am Hardstyle“ ein spektakulärer Event mit Mega-Stars der internationalen Elektro-Szene über die Bühne. Für alle, die es verpasst haben, leuchtet im April schon die Time Warp am Horizont. Im Herbst gibt es mit der mittlerweile fest im Party-Kalender etablierten sunshine live 90er Party und natürlich Toxicator noch mehr Highlights für Fans elektronischer Rhythmen. Melodisch wird es beim türkischen Geheimtipp Koray Avci, der am 4. März schon zum zweiten Mal im Maimarktclub zu Gast ist. Am 18. März steht mit KC Rebell einen Rap-Künstler der Extraklasse auf dem Programm. Die Jungs von Wanda rocken den Club am 22. März. Bei der Rammstein-Tribute-Show von Stahlzeit kommen am 25. März atemberaubende Pyro-Effekte zum Einsatz. Sommerzeit ist Festivalzeit! Das Maifeld Derby mit internationalen Acts der Indie-, Rock- und Pop-Szene und einem liebevoll gestalteten Rahmenprogramm ist zum Highlight der anspruchsvollen Musik-Szene geworden. Nach der grandiosen Premiere von 2016 geht das Zeltfestival Rhein-Neckar im MVV Reitstadion in die zweite Runde: Mit dabei sind die Mittelalter-Rocker von In Extremo, Fat Freddy’s Drop aus Neuseeland, Durchstarter Max Giesinger, die 90er-Kultband Fury In The Slaughterhouse und die „Singende Herrentorte“ Helge Schneider. Einst ein geselliger Kneipen-Sport, mittlerweile ein sportliches Großereignis: Die PDC Darts European Tour macht zum ersten Mal Halt in Mannheim. Vom 8. bis 10. September kann man in der Maimarkthalle unter anderem den frischgebackenen Darts-Weltmeister Michael van Gerwen beim Kampf um die Trophäe anfeuern.Schwerpunkt ist der Bereich Messen und Märkte: Der ReiseMarkt Rhein-Neckar und die Hundemesse DOG freuten sich im Januar über einen gelungenen Jahresauftakt. Fast schon ein Klassiker ist der Weiberkram Mädelsflohmarkt. Für den Herbst haben sich Budde 130 Laborfachmesse, Veterama und die Hochzeitsmesse TRAU angekündigt. Mit Spannung erwartet wird die Premiere in der Maimarkthalle des Tattoo Circus Rhein-Neckar mit hochkarätigen Tattoo-Artists und aufregenden Side-Shows. Zu den Top-Acts zählen die Eigenveranstaltungen: Der Maimarkt Mannheim, dessen Aufbau-Arbeiten bereits im Gang sind, bietet ein riesiges Produktangebot zum Genießen, Testen, Vergleichen und Einkaufen. Infotainment, spannende Erlebnisschauen und das exzellent besetzte Maimarkt-Turnier tragen mit dazu bei, dass Deutschlands größte Regionalmesse ein Besuchermagnet ist. Alles rund um Bildung und Beruf erfährt man auf der Jobs for Future – Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung. Hoch in der Gunst der Häuslebauer steht die Dauerausstellung Deutsches Fertighaus Center. Und im November schlägt der Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm auf, einer der größten und schönsten Märkte in Süddeutschland.  2016 ein gutes Jahr – Zahl der Veranstaltungen auf neuem Höchstwert Im Jahr 2016 waren Maimarktgelände, Maimarkthalle und Maimarktclub gut ausgelastet. Mit 59 Veranstaltungen wurde ein neuer Rekordwert erreicht (2015: 50). So erhöhte sich 2016 die Zahl der Veranstaltungstage auf insgesamt 94 (2015: 87). Da weniger Auf- und Abbautage benötigt wurden, lagen die Belegungstage mit 288 (2015: 308), leicht unter dem Vorjahr. Nicht enthalten in dieser Gesamtstatistik sind ca. 110 Tage Auf- und Abbau auf dem Gelände für den Maimarkt. 2016 kamen 720.000 Besucher (2015: 750.000) zu den Veranstaltungen, einschließlich Servicepersonal und Aussteller waren es rund 755.000 (2015: 785.000) Menschen. Nicht in dieser Aufstellung enthalten ist der Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm. Da es sich um einen frei begehbaren öffentlichen Platz handelt, werden keine Besucherzahlen ermittelt.Von der exklusiven Fachmesse bis zum Mega-Event für Techno-Fans, vom exotischen Full Moon Festival bis zum Schrauberparadies Veterama: Die Vielseitigkeit der Location zeigt sich vor allem in der Bandbreite der Veranstaltungen. In der Maimarkthalle und im Club standen 2016 Künstler aller Genres auf der Bühne: Von Kraftklub, Kollegah und Deichkind über voXXclub, Bushido und Beginner bis hin zu Sportfreunde Stiller, Frei.Wild und den Stars der 90er war für jeden Geschmack und jede Altersklasse etwas geboten. Unter freiem Himmel sorgte die Top-Liga der Schlagerstars für Stimmung. Im Palastzelt des MVV Reitstadions bescherten unter anderem Joris und Rea Garvey unvergessliche Konzert-Abende. Einen festen Platz im Kalender haben Firmenevents, Pyro Games und Arena of Cats. Etwa die Hälfte der Veranstaltungen kommt regelmäßig, oft jedes Jahr auf das Maimarktgelände – ein Zeichen für langjährige, vertrauensvolle Partnerschaft. Je nach Veranstaltungstyp – ob Publikumsmesse, Festival oder Fachmesse – sprechen die Veranstalter verschieden große Zielgruppen an – z.B. 2.200 bei der Angel-Expo, 18.000 bei der Time Warp oder 43.000 bei der Veterama.Gewohnt stark waren 2016 die Eigenveranstaltungen: Auf der Jobs for Future informierten sich rund 43.000 Besucherinnen und Besucher bei 329 Ausstellern rund ums Thema Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung. Der „Liebling der Kurpfalz“ Maimarkt mit seinen mehr als 1.400 Ausstellern zog rund 340.000 Menschen an: Innovative Produkte, spannende Aktionen zum Mitmachen und Mitfiebern, edle Zuchttiere, Reitturnier und die neue Sonderschau „Eine-Welt-Halle. FairTrade“ sorgten für strahlende Augen bei Besuchern und Ausstellern. Ebenfalls zufriedene Gesichter konnte man auf dem Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm beobachten: Rund 70 Prozent der Händler waren mit dem Verlauf (sehr) zufrieden. Im Deutschen Fertighaus Center wurde ein neues Musterhaus eröffnet. Das Kompetenzzentrum für Fertigbau wird jährlich von rund 90.000 Bauinteressierten besucht.SVT: Technik nach Maß – Neue Lagerhalle in BetriebDie 2015 nahe dem Maimarktgelände für 3 Millionen Euro neu gebaute Lagerhalle mit 2.400 m² Grundfläche und 300 laufenden Metern Schwerlast-Hochregalen für 1.200 Palettenplätze, Stahlbühnen-Lagerfläche, 1.000 m² Kommissionierfläche und 400 m² Stellfläche für die Weihnachtsmarkt-Hütten wurde 2016 in Betrieb genommen. Zusätzlich investierte die SVT in mobile Lichtmasten, Mietmöbel, Instandhaltung, Sicherheitstechnik, den Fuhrpark und in ein neues Warenwirtschaftssystem für die Lagerhalle. Das Spezial-Equipment der SVT – darunter 75 km Stromkabel, 500 Stromverteiler, 900 Stromzähler, 25 km Wasserleitung, viele km Kabelbrücken, 8 km Druckluftleitungen und 3.000 Wandelemente (= 3 km), Gerüste zur Überführung von Leitungen über Straßen, Flutlichtanlagen für Nachtarbeiten, Tribünenversorgung und Notstrom-Aggregate – kommt schwerpunktmäßig auf dem Maimarktgelände und auf dem Messegelände Villingen-Schwenningen zum Einsatz, wird aber zunehmend bei externen Events nachgefragt. 2016 waren dies u.a. Internationales Filmfestival Mannheim-Heidelberg, Märkte in der Region, Kulturnacht Villingen-Schwenningen, Straßen- und Stadtteilfeste, Road Shows für Unternehmen und Institutionen, Kundgebung zum 1. Mai oder der Sicherheitscontainer am Paradeplatz.Die Locations Maimarktgelände, Maimarkthalle und Maimarktclub wie auch die kombinierbaren Beratungs- und Servicepakete der MAHAB Mannheimer Hallenbetriebsgesellschaft und der Schwestergesellschaft SVT Südwest Veranstaltungsservice und Technik GmbH stellen gemeinsam mit ihren Lieferpartnern im Baukasten-System maßgeschneidert Infrastruktur und Dienstleistungen bereit – inklusive 100 % Ökostrom für Maimarktgelände und Hallen, Wasserversorgung, Druckluft, Konferenztechnik, Wach- und Kontrolldienst und mehr. In jüngster Zeit haben sich zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten für das eingezäunte Maimarktgelände ergeben, wie z.B. Fahrsicherheitstraining plus Schulung.Hoher Frauenanteil in der FirmenfamilieAm Standort Mannheim beschäftigt die Messegesellschaft ganzjährig 58 Personen (2015: 60), davon zwei Auszubildende zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik. Für Bewachungs- und Kontrolldienste kamen 2016 insgesamt rund 175 (2015: 175) Teilzeitkräfte hinzu. Am Standort Villingen-Schwenningen lag die Zahl der Beschäftigten bei 15 (2015: 15), die Zahl der Teilzeitkräfte bei rund 50. Der Frauenanteil in der Firmenfamilie beträgt insgesamt über 50 Prozent.

Auch interessant:

www.messe-vs.de

www.svt-mannheim.de